Online Tool zur Berechnung der Aussaatstärke

Die Berechnung der Aussaatmenge erfolgt nach der bekannten Formel. Einfacher geht's mit dem Online-Tool zur Ermittlung der Aussaatstärke.

Formel zur Ermittlung der Aussaatstärke

Bestandesdichte x Tausendkorngewicht / Keimfähigkeit
Bestandesdichte
Anzahl Pflanzen je m²
Tausendkorngewicht
In g (laut Etikett)
Keimfähigkeit
In % (laut Etikett)
Aussaatstärke
Benötigte Saatgutmenge in kg/ha

Online Tool zur Berechnung der Aussaatstärke

Auswahl
Auswahl


Abschicken

Das Tausendkorngewicht und die Keimfähigkeit sind jeweils auf dem Etikett aufgedruckt. Die angestrebte Anzahl der Pflanzen muss an die lokalen Bedingungen angepasst werden unter Berücksichtigung des Aussaatzeitpunktes (Frühsaat, Normalsaat oder Spätsaat) und den Angaben der Züchter für die jeweilige Sorte.

Die Gestaltung der Etiketten für das Saatgut ist in der zuständigen „Verordnung über den Verkehr mit Saatgut landwirtschaftlicher Arten und von Gemüsearten (Saatgutverordnung)“ (SaatV) unter §29 genauestens festgelegt. Demnach können dem Etikett für das jeweilige Saatgut die Angaben über das Tausendkorngewicht und der Keimfähigkeit hinzugefügt werden.

Die oben gezeigte Formel zur Herleitung der Aussaatstärke muss mit den möglichst exakten Daten „gefüttert“ werden um die optimale Aussaatmenge für die jeweilige Sorte der entsprechenden Kultur unter den lokalen Aussaatbedingungen ermitteln zu können.

Im Online-Tool zur Berechnung der Aussaatstärke ist eine grobe Plausibilitätsprüfung integriert. Sie prüft für jede Kultur, ob sich die eingegebenen Werte der gewünschten Pflanzenzahl (Bestandesdichte), des Tausendkorngewichtes und der Keimfähigkeit innerhalb bestimmter Grenzwerte bewegen.

Deine Meinung

Berichten
Eintragen


Auswählen (erforderlich)
Verschicken ✉

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.